Wenn man Daniela als kleines Kind fragte, was sie einmal werden wollte, antwortete sie schlicht und einfach: Italienerin. Fast jeden Sommer fuhr die Familie an das italienische Meer und Danielas Liebe zu Spaghetti, Gelato & Co. wuchs von Jahr zu Jahr mehr. Nach zwei Wochen täglichem Pastaessen im Urlaub, sowohl zu Mittag als auch zu Abend, war sie tatsächlich noch auf der Heimfahrt, in Südtirol, in der Lage, noch einmal Spaghetti zu bestellen. Klar waren die nicht so gut, wie die von der Küste…. Nach dem Abi dacht